Herbstliche Kürbis-Muffins ohne Rübenzucker
 
 
Zutaten
  • 300 Gramm Mehl
  • 100 Milliliter Ahornsirup
  • 1 Teelöffelchen Zimt
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 200 Gramm Hokkadiokürbis
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 100 Milliliter Mandelmilch
  • 120 Milliliter neutrales Pflanzenöl
So wird es gemacht!
  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Den Kürbis in kleine Würfelchen schneiden und so lange kochen bis er weich wird. Tipp: Wenn du den Kürbis sehr lange kochst, kannst du ihn anschließend schön mit einer Gabel zerdrücken und sparst dir den Vorgang des Pürierens.
  3. Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen. Danach wird der Ahornsirup, die Mandelmilch, das Öl sowie das Kürbispüree dazu gegeben und zu einem Teig vermengt.
  4. Den Teig in (ausgefettete) Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten lang backen.
  5. Der Teig reicht bei mir für ca. 15 leckere Kürbis-Muffins.
Recipe by Veg vom Zucker at https://vegvomzucker.de/herbstliche-kuerbis-muffins-ohne-ruebenzucker/